Handy als Babyphone benutzen | Smartphone, Tablet und Laptop

Handy als Babyphone

Vielleicht besuchst du einen Freund und dein Baby braucht ein Nickerchen. Vielleicht nickte dein Kleinkind im Auto und du bist nicht besonders geneigt, es zu wecken. Vielleicht bist du übers Wochenende zu Omas Haus gefahren und hast vergessen, das Video-Babyphone einzupacken. Was auch immer der Grund ist, es wird Zeiten geben, in denen Sie Augen auf Ihr schlafendes Kind brauchen, und das Babyphone nicht griffbereit haben.

 

Handy als Babyphone benutzen – So einfach geht’s

Glücklicherweise ist das kein Problem in einer Welt, in der so ziemlich jeder ein Smartphone trägt. Mit wenigen Handgriffen lassen sich Telefone, Tablets oder Laptops in wenigen Schritten in behelfsmäßige Videomonitore verwandeln – oder, ehrlich gesagt, in einen festen Monitor für das Kinderzimmer, wenn Sie einen Ersatz-Laptop oder ein paar alte Telefone herumliegen haben.


So oder so, der Prozess ist derselbe. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit iOS-, Android- und Windows-Geräten umgehen.

 

Handy als Babyphone: iOS-Geräte

Was du brauchst: Zwei iPhones, iPads oder eine Kombination aus beidem. Sie können entweder Ihre aktuellen Geräte oder alte Telefone sein, die Sie nicht mehr verwenden.

Wie es funktioniert: Mit FaceTime (die einfachste Methode) richten Sie einen Videoanruf zwischen Ihnen und Ihrem schlafenden Kind ein.

Wie man es macht:

  1. Richten Sie ein Telefon oder Tablett in freier Sicht auf Ihr schlafendes Kind ⏤ ein, das Ihre Kamera ist. Natürlich müssen Sie es vielleicht mit einem Buch oder etwas stützen, um den richtigen Winkel zu gewährleisten, aber stellen Sie einfach sicher, dass es nicht in Reichweite des Kindes ist, wenn es aufwacht. Auch wenn Sie nicht möchten, dass der Bildschirm ein Kind beim Einschlafen ablenkt, verwenden Sie die Rückfahrkamera.

2. Öffnen Sie die FaceTime App auf dem zweiten Telefon, also Ihrem Monitor, und geben Sie die dem ersten Telefon zugeordnete Telefonnummer/E-Mail ein. (Apple erlaubt es Benutzern, Facetime selbst auf mehreren Geräten zu nutzen. Wenn also sowohl Handys als auch Tablets von Ihnen stammen, geben Sie einfach Ihre Apple ID ein. Wenn es Ihrem Partner gehört, wählen Sie dessen Telefonnummer oder Apple ID.)

3. Wählen Sie nun das grüne Kamerasymbol in der FaceTime App, um den Videoanruf zu starten.

4. Nehmen Sie den FaceTime-Ruf an und Sie sollten nun Ihr Kind auf dem Bildschirm sehen. Schalten Sie die Lautstärke am Kamerahandy herunter (aber nicht stumm schalten, wenn Sie ein mögliches Schreien hören wollen) und fahren Sie mit dem fort, was auch immer Sie getan haben.

Vorteile: Superschnelles Setup und nur ein Konto erforderlich.

Nachteile: Funktioniert nur auf Apple Geräten und Konten.


Handy als Babyphone: Android Geräte

Was du brauchst: Das gleiche, entweder zwei Android-Smartphones oder Tablets.

Wie es funktioniert: Wenn Sie Google Duo, Google Hangouts oder Skype verwenden, um Videoanrufe zu tätigen, dann ist der Prozess so ziemlich identisch mit der Verwendung von FaceTime oben. Sie können aber auch eine der vielen Baby-Cam-Apps im Google Play Store ⏤ herunterladen, die genauso gut funktionieren. Wir mögen Nancy Baby Monitor, weil es auch unter iOS funktioniert, was bedeutet, dass, wenn Sie und Ihr Ehepartner eine geteilte (iOS/Android) Familie sind, Sie trotzdem beide Telefone verbinden können.

Wie man es macht:

  1. Laden Sie den Nancy Baby Monitor aus dem Google Play Store herunter und installieren/öffnen Sie ihn auf beiden Geräten.
    Wählen Sie auf der Kameravorrichtung das Symbol “Baby”. Es sollte eine Zahl erscheinen.

2. Wählen Sie auf dem Monitorgerät das Symbol “Elternteil”. Geben Sie die Nummer der Kameravorrichtung ein.

3. Wenn beide Geräte gekoppelt sind, sollte das Video auf dem Bildschirm erscheinen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registerkarte Video wählen und die Bewegungsempfindlichkeit anpassen.

4. Stellen Sie auch hier sicher, dass die Lautstärke auf der Kameravorrichtung leiser ist, aber das Mikrofon nicht stumm geschaltet ist, vorausgesetzt, Sie möchten Audio hören.

  • Vorteile: Plattformübergreifend, kostenlos, sehr wenig Verzögerung, einfach einzurichten.
  • Nachteile: Die Sicherheit des 4-stelligen Pins ist fragwürdig und es gibt nur wenige Optionen für das Customizing.

 

Laptop als Babyphone: Windows Laptops

Was du brauchst: Ein Laptop mit integrierter Webcam (Apple MacBooks können Facetime verwenden, so dass dieser Abschnitt mehr auf Windows-Laptops ausgerichtet ist.) Ein Paar Google- oder Skype-Konten.

 

Wie es funktioniert: Wie oben, nur dass Sie Google Hangouts oder Skype verwenden, um einen Video-Chat vom Laptop auf Ihr Handy einzurichten. Beide Geräte können als Kamera arbeiten.

Wie man es macht:

  1. Platzieren Sie den Laptop oder das Telefon an einem Ort, der sich in Sichtweite, aber außerhalb der Reichweite des bald schlafenden Kindes befindet.
  2. Melden Sie sich vom Laptop aus mit Google-Konto A bei Google Hangouts an.
  3. Melden Sie sich vom Smartphone aus mit dem Google-Konto B bei den Hangouts an.
  4. Senden Sie eine Video-Chat-Anfrage (kleines Kamerasymbol) vom Laptop an das Telefon.
  5. Nehmen Sie die Anfrage vom Telefon entgegen.
  6. Nachdem der Chat gestartet wurde, dimmen Sie den Bildschirm des Laptops vollständig und stellen Sie sicher, dass die Lautstärke reduziert ist. Wenn Sie Akkus verwenden, stellen Sie außerdem sicher, dass die Energiesparoptionen nicht so eingestellt sind, dass der Computer während des Streamings ausgeschaltet wird.

 


Vorteile:

  • Macht ein Telefon frei, wenn du keinen Ersatz hast.
  • Absolut plattformübergreifend und kostenlos.
  • Sie können die Arbeit an Ihrem Laptop erledigen, während Ihr Kind schläft.

 

Nachteile:

  • Sie benötigen zwei verschiedene Skype- oder Google-Konten, damit es funktioniert.
  • Die Einrichtung kann schwierig sein, wenn das Baby bereits schläft, da Laptops groß und unhandlich sind.

Ein letztes Wort: Achten Sie auf den Batteriestand und die Grenzwerte für Mobilfunkdaten. Sie möchten nicht, dass die Kamera während des Nickerchens ausgeht oder am Ende des Monats mit einer teuren Telefonrechnung festsitzt, weil Sie vergessen haben, Wi-Fi zu aktivieren.


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht